Das Sign for Change-Projekt

Das Projekt “Sign for Change” ist ein innovatives, 30-monatiges Projekt, das in Europa das erste Bildungspaket einführt, das gehörlose SchülerInnen schon in jungen Jahren befähigt, künftige “Changemaker” zu werden. Es stellt den ersten europäischen Versuch dar, die Bildung für gehörlose Kinder zu modernisieren, indem der Schwerpunkt auf ihre sozio-emotionale Entwicklung und auf die Förderung der Kompetenzen des 21. Jahrhunderts gelegt wird. Der bahnbrechende Charakter des Projekts hängt mit seiner grundlegenden Bildungsphilosophie zusammen, der Social Innovation Education (SIE).

Die Mission

Die Hauptaufgabe von “Sign for Change” besteht darin, die Offenheit gehörloser Kinder zu fördern und ihr Selbstvertrauen zu stärken, um sie letztlich zu ermutigen, persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln, die ihnen helfen, gleichberechtigte, aktive und produktive Mitglieder der Gesellschaft zu werden.

Hauptziel

Das Projekt soll sich nicht nur auf gehörlose SchülerInnen, Lehrkräfte und Fachkräfte, die mit Gehörlosen arbeiten, auswirken, sondern auch auf Gebärdensprachinstitutionen, Gehörlosengemeinschaften und Familien mit gehörlosen Kindern.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse werden offen und kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Das Projekt “Sign for Change” bringt 6 Partner aus 5 verschiedenen Ländern zusammen: Deutschland, Griechenland, Italien, Litauen und Spanien mit sich ergänzenden Kompetenzen und dem notwendigen Wissen, um die Ziele des Projekts zu erreichen.

Was ist Social Innovation Education?

Social Innovation Education (SIE) ist ein innovatives Bildungsmodell, das im Rahmen des Horizon 2020-Projekts NEMESIS im Zeitraum 2018-2020 von mehreren Grund- und Sekundarschulen in ganz Europa eingeführt, getestet und überprüft wurde.

Im Mittelpunkt von SIE steht der Prozess der Co-Creation, d. h. ein gemeinschaftlicher Problemlösungsprozess zwischen generationenübergreifenden Gruppen, die zusammenkommen, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten und positive Veränderungen voranzutreiben.

Die Ergebnisse des Projekts sollen sich positiv auf die Bereitschaft und die Kompetenzen der SchülerInnen auswirken, aktiv an der Gesellschaft mitzuwirken und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu erweitern.

Unsere Ziele

  1. Entwicklung eines innovativen Bildungsmodells durch Social Innovation Education (SIE), das es Lehrkräften ermöglicht, einen neuen Ansatz für das Lehren und Lernen von gehörlosen SchülerInnen zu wählen
  2. Gehörlosen Kindern Vorbilder zu bieten, indem sie mit der Gehörlosengemeinschaft und insbesondere mit gehörlosen UnternehmerInnen, KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen in Kontakt gebracht werden
  3. Hervorhebung und Förderung der Gebärdensprache als Instrument für integrative, innovative Bildung. – Schulung von Lehrkräften und deren Befähigung zur Anwendung der innovativen Ergebnisse des Programms, um die Veränderungskompetenz von gehörlosen Kindern zu fördern
  4. Gehörlose SchülerInnen aus verschiedenen Ländern zusammenbringen, um Kontakte zu knüpfen und ihr Selbstvertrauen zu stärken, da sie sich als Mitglieder der breiteren Gehörlosengemeinschaft sehen werden